Cannes Yachting Festival


Boots-Spektakel an der Croisette



Schon seit 1977 lockt Europas führendes Yachtfestival erfahrene Seebären und Hobby-Skipper für eine knappe Spätsommerwoche an die Riviera nach Cannes.

Alle Mann an Deck: Für Yachtbesitzer und Leute, die es werden wollen, beginnt im September die heiße Saison der Festivals. Der Startschuss fällt mit dem gigantischen Spektakel des Cannes Yachting Festivals, das seit fast 40 Jahren an der Croisette stattfindet. Ein Pflichttermin im Logbuch von Bootsliebhabern aus aller Welt.

Fast 600 Schiffe jeglicher Form und Größe werden an drei Standorten ausgestellt: dem Vieux Port, Port Pierre Canto sowie dem Palais Des Festivals. Darunter sind Yachten und Katamarane sowie Segel-, Motor- und Beiboote. Manche sind sorgsam restaurierte Secondhand-Stücke, manche echte Weltneuheiten. Die Maße schwanken zwischen kompakten 2,40 und stolzen 50 Metern. Wer mag, der lässt gleich eine fachkundige Jury über den Zustand, die Historie und den Seltenheitswert seines Meeresschatzes urteilen. Auch die „Eleganz der Crew“ gehört zu den Wertungskategorien.

banner

Von den 50.000 Besuchern, die es jeden September in die Hafenstadt zieht, sind viele zum Kaufen, viele aber auch nur zum Gucken vor Ort. Das Festival stellt für Augen, Kamera und Smartphones keine leichte Aufgabe dar, denn das Programm ist dicht getaktet. Da wäre zum Beispiel die größte On-Water-Show, die zahlreiche Boote in ihrem natürlichen Element präsentiert. Wer Eleganz der Größe vorzieht, ist dagegen beim Concours d’Elegance richtig: Im warmen Spätsommerlicht zeigen dabei Vintage-Boote mit bis zu zwölf Meter Länge an der französischen Rivera ihre ganze Pracht.

Mittlerweile findet das Festival bereits zum 39. Mal statt und verbindet nicht nur bei den Booten Tradition mit Innovation. Dieses Jahr wurde mit „La Terrasse“ zum ersten Mal eine neue Ausstellungsplattform für zusätzliche Luxusartikel geschaffen. Direkt am Pier gelegen, mit einem 180-Grad-Blick auf den Vieux Port, werden ausgewählte Highclass-Produkte gezeigt: Uhren, Lederwaren, Schmuck, Autos, - all das also, was anspruchsvolle Connaisseure begehren.

Neu ist dieses Jahr auch der Fokus auf Mono- und Multihulls sowie Katamarane. Für diese schnittigen Kreationen aus den Werften der besten Schiffsbauer wurde extra mehr Platz geschaffen. Am Quai de la Pantiero liegen zudem allein 40 Boote aus den größten französischen und ausländischen Reedereien.

Das legendäre Studio Harcourt Paris, das seit 1934 Stars und Sternchen wie Marlene Dietrich, Ingrid Bergman, Jean Paul Gaultier, Monica Belucci oder Karl Lagerfeld ins rechte Licht rückt, bietet während des Festivals außerdem einen ganz besonderen Foto-Service: Auf dem Dach des Palais des Festivals können Sie Ihr ganz persönliches Luxus-Porträt erstellen lassen - mit eigenem Make-up Artist.

Ob zu Land oder zu Wasser – bei so vielen exklusiven Aktivitäten bleibt nur eine Frage: Reichen sechs Tage dafür aus? Wenn nicht, dann heißt es wiederkommen. Das nächste Yachting Festival findet vom 12. bis 17. September 2017 statt.

Weiter Informationen:

Fotos: Cannes Yachting Festival