Einstecktücher

Filter
Farbe

Einstecktücher: kleine Stoffstücke für den großen Auftritt

Ein lange von der Bildfläche verschwundenes Accessoire ist wieder voll im Trend: das Einstecktuch, auch Pochette genannt. Die edlen Tücher aus Seide oder Leinen machen Ihren Auftritt als stilsicherer Gentleman perfekt. Dabei verleihen sie sowohl dem klassischen Anzug als auch Sportsakkos eine elegante Note. Einstecktücher von BALDESSARINI bieten Ihnen höchste Qualität. Die ebenso stilvollen wie dezenten Muster setzen modische Akzente und runden Ihr Outfit ab. Allerdings gibt es bezüglich Faltung und Kombinationen einige Regeln zu beachten. Mit unseren folgenden Tipps sind Sie jedoch bestens gerüstet und könnt ruhigen Gewissens Einstecktücher kaufen.

Wie falte ich ein Einstecktuch richtig?

Selbst das edelste Einstecktuch verfehlt seine Wirkung, wenn es falsch gefaltet unschön aus dem Sakko ragt. Einstecktücher falten ist eine kleine Kunst für sich. Deshalb geben wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick über die gängigen Falttechniken und verraten, welche Faltung zu welchem Outfit passt.

Die Rechteckfaltung:

Diese klassische Faltung bietet sich besonders für einfarbige Einstecktücher aus Baumwolle oder Leinen an. Sie wirkt eher streng und konservativ. Den Faltvorgang starten Sie, indem Sie das Tuch glatt auf eine ebene Fläche legen. Anschließend falten Sie es einmal in der Mitte. Im nächsten Schritt klappen Sie den unteren Teil nach oben, wobei ein kleiner schmaler Streifen frei bleiben muss. Nun lässt sich das Einstecktuch in die Jacketttasche stecken. Bestenfalls füllt es die Tasche aus, sodass das Tuch nicht nach unten gleiten kann.

Die Dreiecksfaltung:

Wenn Sie den Besuch einer etwas festlicheren Veranstaltung planen, eignet sich die elegantere Dreiecksfaltung. Neben einfarbigen Einstecktüchern bieten sich für diese Falttechnik auch gestreifte Modelle an. Achten Sie jedoch immer darauf, dass das Tuch parallel zum Jackettkragen platziert ist. Die Dreiecksfaltung passt sehr gut zu dunklen Anzügen. Glatte Tücher aus Seide eignen sich besonders für diese Faltung, welche schnell und einfach durchführbar ist. Legen Sie das Tuch diagonal hin, klappen Sie dann das untere Ende nach oben und legen es auf das obere. Anschließend schlagen Sie sowohl die linke als auch die rechte Ecke des entstandenen Dreiecks ein, womit der Faltvorgang abgeschlossen ist.

Die Two-Corners-Up-Faltung:

quasi eine originellere Variante der Dreiecksfaltung. Sie passt hervorragend für Einstecktücher in Sportsakkos. Vor allem, wenn Sie auf eine Krawatte verzichten wollen. Falten müssen Sie das Tuch im Prinzip wie bei der Dreiecksfaltung. Im zweiten Schritt müssen Sie lediglich die untere Hälfte wie für ein Dreieck leicht versetzt nach oben falten, sodass eine zusätzliche kleine Zacke entsteht. Abschließend auch hier die linke und rechte Ecke nacheinander zur Mitte falten.

Die Three-Corners-Up-Faltung:

die Königsdisziplin unter den Falttechniken. Ebenso förmlich wie elegant. Daher ist sie auch unter dem Namen Kronenfaltung bekannt. Ein Frack, Smoking oder Cutaway ist das perfekte Umfeld für so gefaltete Einstecktücher – idealerweise einfarbige oder Ton in Ton gemusterte Seidenmodelle. Das Falten gestaltet sich im Gegensatz zu den vorab beschriebenen Techniken etwas komplizierter und erfordert ein bisschen Übung. Legen Sie das Tuch zunächst diagonal hin und klappen Sie das untere Ende wie bei der Two-Corner-Up-Faltung leicht versetzt nach oben. Jetzt schlagen Sie die linke Spitze diagonal nach oben, bis Sie an der Oberkante eine dritte Spitze bekommen. Abschließend falten Sie die rechte Ecke waagerecht nach links, um der Faltung den nötigen Halt in der Brusttasche zu geben

Die Bauschfaltung:

Gemusterte Einstecktücher freuen sich über die locker-lässig wirkende Bauschfaltung. Es wirkt wie zufällig in die Tasche gesteckt, wobei diese Technik gar nicht mal so einfach in der Praxis umzusetzen ist. Mit etwas Übung gelingt Ihnen allerdings ein Look, der gleichermaßen Eleganz wie Könnerschaft vermittelt. Um das Einstecktuch entsprechend zu falten, legen Sie es flach hin und nehmen Sie dann die Mitte des Tuchs zwischen Daumen und Zeigefinger. Ziehen Sie es anschließend nach oben, sodass es locker herunterhängt. Klappen Sie jetzt das untere Ende nach oben. Dadurch bekommt das Einstecktuch ein wenig Halt.

Herren-Einstecktücher: Das müssen Sie beachten!

Einstecktücher kaufen ist leicht, doch ein Einstecktuch kombinieren oder Einstecktücher falten birgt ungeahnte Stolperfallen, die Sie mit den folgenden Tipps umgehen können:

  • Sofern Sie bei formellen Anlässen ein weißes Hemd tragen, greifen Sie bei Ihrem Einstecktuch ebenfalls zu einer weißen Variante aus Seide.
  • Tragen Sie niemals ein Einstecktuch, welches das gleiche Muster und Farbe wie Ihre Krawatte hat.
  • Falten Sie die Pochette dem jeweiligen Anlass entsprechend.
  • Bringen Sie mit dem gewählten Einstecktuch Ihre Kreativität zum Ausdruck.
  • Greifen Sie kleine Akzente der Krawatte in Ihrem Tuch wieder auf.