JUST NOW: Limited offer 20% off on top! Code BOOM20

DER PERFEKTE ANZUG: SO FINDEST UND TRÄGST DU DEN KLASSIKER RICHTIG



Der Anzug ist der Inbegriff eines stilvollen, eleganten und seriösen Auftritts. Klassische Anzüge in Blau, Schwarz oder Grau kannst Du mit verschiedenen Hemden und Accessoires abwechslungsreich gestalten und an die unterschiedlichsten Anlässe anpassen, ob Feierlichkeiten oder Business-Termine. Besuchst Du eine sehr festliche Abendveranstaltung, dann ist der Smoking erste Wahl.

Achtebeim Kauf des Anzugs vor allem auf eine hohe Qualität und die perfekte Passform, nur so machst Du darin garantiert eine gute Figur und strahlst Selbstbewusstsein aus. Wenn Du einer Einladung folgst und dafür einen neuen Anzug benötigst, berücksichtige, ob ein Dresscode vorgegeben ist, denn ansonsten kannst Du selbst mit dem schönsten Zweiteiler einen Fauxpas begehen.



SLIM-FIT- ODER REGULAR-FIT-ANZUG?



BALDESSARINI bietet Dir exklusive Herrenanzüge in den klassischen Passformen Slim Fit und Regular Fit. Die Hosen und Sakkos von Regular-Fit-Anzügen sind schmal und gerade geschnitten. Diese Passform vereint Eleganz und Komfort und passt nahezu zu jedem Anlass und jeder Figur. Slim-Fit-Modelle sind sehr figurbetont geschnitten und betonen eine klare, reduzierte Linie – die Sakkos sind tailliert und etwas kürzer und die Hosen verjüngen sich nach unten hin. Solche Anzüge wirken gleichermaßen elegant wie dynamisch und sehr modern.



HERRENANZÜGE FÜR DEN BUSINESS-LOOK



In der Geschäftswelt punktest Du mit einem klassischen Anzug in dunklen Farben, etwa in Schwarz, Blau oder Anthrazit. Kombiniere dazu am besten ein weißes oder hellblaues Hemd, eine dezente Krawatte sowie dunkle Lederschuhe und einen farblich passenden Gürtel – fertig ist der seriöse Business-Look. Auffällige Farben und Muster sind hier ein No-Go. Übrigens: Unsere Anzüge aus „Super 120“-Schurwolle sind sehr fein und leicht und daher auch für den Sommer im Büro eine hervorragende Wahl.



ANZUG FÜR HOCHZEITEN UND ELEGANTE FESTE



Bei Hochzeiten, Jubiläumsfeiern und anderen festlichen Anlässen ist der Anzug gern gesehen. Mit einem Modell in dunklem Blau oder Grau bist Du auf der sicheren Seite. Kombiniere dazu ein Hemd in einem helleren Farbton, Krawatte und schicke Schuhe. Im Sommer dominieren helle Anzugfarben in Kombination mit Hemden in Pastelltönen. Generell gilt: Bei Feiern im Freien darf der Look etwas lässiger ausfallen, edle Festsäle verlangen dagegen nach einem recht klassischen Look.



SMOKING FÜR FESTLICHE ABENDVERANSTALTUNGEN



Der Besuch einer Gala, Oper oder auch einer Hochzeit am Abend ist oft mit einem Dresscode belegt: Black Tie. Das bedeutet, der Smoking ist für Männer Pflicht. Der sogenannte kleine Gesellschaftsanzug – der „große“ ist übrigens der Frack – ähnelt einem klassischen Anzug, ist im Stil aber wesentlich edler und kommt mit feinen Details daher. So ist das Einknopfsakko am Revers und an den Taschen mit Satin versehen. Auch auf den Hosenbeinen schimmert ein Satinstreifen. Zum Smoking trägst Du eine schwarze Fliege. Eine Krawatte ist in diesem Fall tabu. Wählezudem ein weißes Hemd mit verdeckter Knopfleiste und Manschettenknöpfen sowie schwarze Lackschuhe.



WIE MUSS EIN GUTER ANZUG SITZEN?



Du hast zwar einige Kombinations- und Variationsmöglichkeiten bei Deinem Anzug, etwa hinsichtlich des Stils, der Farbe und Accessoires, jedoch gibt es einige Punkte, die Du stets beachten solltest, wenn der Anzug perfekt an Dir aussehen soll:

  • Das Sakko darf an den Schultern, dem Torso und den Armen nicht zu weit sein beziehungsweise darf nicht spannen.
  • Die Ärmel des Sakkos schließen auf der Höhe des Handgelenks ab, etwa ein Fingerbreit vor der Daumenwurzel. Das Hemd guckt noch 1-2 cm hervor.
  • Die Breite des Revers richtet sich nach dem Körperbau: Je breiter ein Mann gebaut ist, desto breiter darf das Revers sein.
  • Das Sakko bedeckt Dein Gesäß, Slim-Fit-Modelle sind meist etwas kürzer, bedecken aber noch den Gürtel und einen Teil der Hosentaschen.
  • Die Hose schließt auf dem Schuh ab und wirft eine kleine Falte. Tipp: Setz Dich hin – bei einer perfekt sitzenden Hose rutscht das Bein nur bis zum Wadenansatz.
  • Mix & Match-Anzüge sind ideal, denn damit kannst Du Hose, Sakko und Weste individuell kombinieren und erhalten so einen perfekt sitzenden Anzug.



WIE TRÄGT MAN EIN JACKETT?



Einknopfsakko: Der Knopf bleibt immer geschlossen.

Zweiknopfsakko: Der untere Knopf bleibt stets offen, den oberen knöpfst Du im Stehen zu und öffnestihn, wenn Du Dich hinsetzt.

Dreiknopfsakko: Auch hier bleibt der unterste Knopf immer geöffnet, Du schließt die ersten beiden.




DETAILS FÜR DEN PERFEKTEN LOOK IM ANZUG



  • Trag Kniestrümpfe. Mutige Männer setzen dabei auf Farbe. Die modische Interpretation eines Slim-Fit-Anzugs erlaubt auch barfuß mit Slippern, dann darf auch die Hose etwas kürzer sein.
  • Ein Gürtel ist ein Muss, selbst wenn Du keinen zusätzlichen Halt benötigst. Er dient der Optik.
  • Schuhe und Gürtel müssen farblich zusammenpassen und mit der Anzugsfarbe harmonieren.
  • Krawatte und Einstecktuch sollten farblich aufeinander abgestimmt, jedoch nicht aus einem Guss sein. Finger weg von entsprechenden Sets.
  • Manschettenknöpfe, Krawattennadeln und eine Armbanduhr runden den edlen Look ab.



ANZUG RICHTIG PFLEGEN



Damit Du lange etwas von Ihrem Anzug hast, bedarf es der richtigen Pflege. Hochwertige Anzüge werden nicht in der Waschmaschine gewaschen. Gib den Anzug stattdessen ein- bis zweimal pro Saison in die Reinigung. Hänge den Anzug nach jedem Tragen zum Auslüften auf einen Bügel ins Freie. Zudem solltest Du Deinen Zweiteiler regelmäßig mit einer Kleiderbürste ausbürsten und gelegentlich mit einem Dampfbügeleisen auffrischen. Beachte unbedingt das Material und die erlaubten Temperaturen, wenn Du ein Bügeleisen benutzt und teste am besten an innenliegender Stelle, wie das Material reagiert. Kleinere Flecken entfernst Du tupfend mit Wasser und Seife.




30 Tage Rückgaberecht
CO2-neutraler Versand
Kostenlose Retoure
Warenkorb